Erftverlegung Vogelwäldchen

Daten und Fakten

Auftraggeber

Erftverband, Bergheim

Projektzeitraum

2008–2011

Erftverlegung Vogelwäldchen

Die Erft ist ein stark technisch ausgebautes und damit weitgehend naturfernes Gewässer.

Im Jahr 2005 erfolgte unter Beteiligung der Landes- und Bezirksregierung sowie Behörden und Kommunen die Erarbeitung eines Masterplans für die Untere Erft, der eine Erarbeitung von Maßnahmen zur WRRL-konformen Umgestaltung der Erft beinhaltete.

Das Vorhaben erstreckt sich auf einen ca. 1,2 km langen Abschnitt der Erft in Bergheim und umfasst die Verlegung der Erft nach Süden sowie die damit verbundene naturnahe Umgestaltung des Gewässers bei Beibehaltung der Hochwassersicherheit für die Ortslage.

Als Leistungen wurden die Umweltverträglichkeitsstudie, der Landschaftspflegerische Begleitplan, das Artenschutzgutachten und div. faunistische Kartierungen erbracht.

Zurück

Erftverlegung
Planungsbüro Koenzen © 2018