Erfassung von Maßnahmen zur Wiederherstellung von Überschwemmungsflächen und zur Auenrenaturierung – bundesweite Übersicht

Daten und Fakten

Auftraggeber

Bundesamt für Naturschutz

Projektzeitraum

2011–2013

Erfassung von Maßnahmen zur Wiederherstellung von Überschwemmungsflächen und zur Auenrenaturierung – bundesweite Übersicht

Das Bundesumweltministerium und das Bundesamt für Naturschutz legten 2009 eine bundesweite Übersicht zum Auenzustand und zum Verlust von Überschwemmungsflächen vor (Auen- zustandsbericht). Die Ergebnisse des Auenzustandsberichtes und die Ergebnisse der Be- standsaufnahme der Wasserrahmenrichtlinie verdeutlichen den hohen Handlungsbedarf zur Verbesserung der aktuellen Situation. Auch vor dem Hintergrund, dass der Zustand der Flussauen als Indikator der nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt gewählt wurde, sind überregionale Maßnahmen zur Wiederherstellung naturnaher Auen von bundesweiter Bedeutung.

Leistungen:

Ziel des Projektes ist es, die bereits erreichten positiven Entwicklungen bei der Verbesserung des Auenzustandes und der Rückgewinnung von Überschwemmungsflächen aufzuzeigen:

1. der Dokumentation überregional bedeutsamer, bisher umgesetzter oder geplanter Projekte mit Maßnahmen zur Auenrenaturierung und zur Wiedergewinnung natürlicher Überschwemmungsflächen

2. der Aktualisierung der vorhandenen Auenzustandsbewertung auf der Grundlage bereits durchgeführter und geplanter Maßnahmen

3. der Darstellung, wie sich die erfassten Maßnahmen auf die Bewertung des Auenzustandes bzw. der bewertungsrelevanten Einzelparameter auswirken

Zurück

Auenmassnahmen
Planungsbüro Koenzen © 2018